Am 9. Jänner begrüßte Metropol-Chef Peter Hofbauer viele BühnenkollegInnen und Freunde erstmals im Marchfelderhof zum Neujahrsempfang.

Hofbauer moderierte und erklärte: “Im Jahres-Eventkalender wollten wir einmal ganz vorne sein zwischen Sauschädelessen und Silvesterpfad.” Geboten wurde ein fröhliches Programm mit Andy Lee Lang, Monti Beton, Gaudi Quattro und Insieme. Küchenchef Christian Langer kredenzt ein feines Theater-Dinner. Österreichs jüngste Winzerin Katharina Baumgartner von Österreichs größtem Weingut präsentierte einen sensationellen „Metropol Chardonnay“.

Es feierten u.a. Gerhard Ernst, Andy Lee Lang, Birgit Sarata, Christine Schuberth, Edith Leyrer, Maria Lahr, Thomas Strobl, Christina Lugner, Stefan Paryla-Raki, Susanna Hirschler, Gabriela Benesch mit Erich Furrer, Yvonne Rueff, Rosalinde Haller, Magic Christian, Claudia Rohnefeld, Franz Suhrada u.v.a.

Tatsächliche anwesende VIP- Gäste

Erik Arno, Sänger (INSIEME)
Andrea Buday, Society Lady
Lucas Babuder (Bühnenpartner von Andy Lee Lang)
Gabriela Benesch und Erich Furrer, SchauspielerIn
Christian Deix, Schauspieler, Autor (INSIEME)
Michael Duregger, Schauspieler
Gerhard Ernst, Schauspieler
Wolf Frank, Entertainer
Rosalinde Haller, Österreichs Hellseherin Nr. 1
Susanna Hirschler, Schauspielerin
Peter Hofbauer, Mr. Metropol
Juliette Khalil, Sopranistin
Maria Lahr, Malerin
Andy Lee Lang, Ambassador Of Rock`n Roll
Edith Leyrer, Kabarettistin
Christina Lugner, Society Lady
Toni Matosic, Monti Beton
Stephan Paryla-Raky, Schauspieler
Friedrich Quirgst, Bürgermeister Deutsch-Wagram
Claudia Rohnefeld, Schauspielerin
Yvonne Rueff, Charity Lady
Dany Sigel, Schauspielerin
Prof. Birgit Sarata, Society-Diva
Rainer Sokal, Gaudi Quattro
Thomas Schreiber, Monti Beton
Christian Stelzel, Magic Christian
Uschi Starecek, Metropol
Marcus Strahl mit Gattin Leila
Tom Strobl, Gaudi Quattro
Christine Schuberth, Schauspielerin
Franz Suhrada, Schauspieler
Sylvia Türk-Koppitsch, Promi-Portraitmalerin
Bernhard Viktorin, Schauspieler
Rene Velazquez, Tenor (INSIEME)
Prof. Peter Widholz, Präsident der Johann-Strauss-Gesellschaft

O Töne zum Neuen Jahr, zum Jahr 2019, zu Vorsätzen

Peter Hofbauer
Wir haben 2019 große Ereignisse, die ihre Schatten vorauswerden. 14.2. Premiere von „Es wird schon schief gehen“, der weltbesten Comedy, wo wir die österreichische Erstaufführung haben. Es ist der erste Neujahrsempfang, den wir hier machen. Im Jahres-Eventkalender wollten wir einmal ganz vorne sein zwischen Sauschädelessen und Silvesterpfad.

Katharina Baumgartner/ die jüngste Winzerin Österreichs
2019 ist ein spezielles Jahr, weil es wieder tolle Weine zu verkosten geben wird. Heute präsentieie ich hier den Chardonnay Metropol

Gabriela Benesch/ Erich Furrer
Wir wollen mehr Zeit füreinander. Das ist natürlich verrückt, weil wir ja die ganze Zeit zusammen sind.

Gerhard Bocek
Es wird das beste Jahr aller Zeiten für mich, weil ich bin ein unbelehrbarer Optimist

Gerhard Ernst
Vor 60 Jahren, 1959 bin ich das erste Mal auf der Volksopernbühne gestanden, 60 jähriges Volksopern-Jubiläum. Ich habe viele Projekte, werde viel herumfahren. Übermorgen werde ich 73 und ich werde auch versuchen ein bisserl kürzer zu treten. Aber ich hab einen Sprachfehler: ich kann nicht nein sagen.

Rosalinde Haller
2019 Es ist ein 3-er Jahr und 3 ist Erweiterung Vermehrung, also wir können schauen, dass wir mehr machen. Mehr Freunde, mehr Vergnügen. Für mich persönlich gibt es neue Wege, ich fange eine wöchentliche Sendung bei Radio Burgenland an. Und es wird bei mir ziemlich große Veränderungen geben. Aber darüber kann ich noch nicht reden.

Susanna Hirschler
2018 hat schon gut angefangen beruflich und privat und ich hoffe, das setzt sich 2019 fort. Mein Freund heißt ja Felix, der Glückliche.

Maria Lahr
2019 ist gut, ich kann wieder malen. Ich habe ja zwei Jahre fast nichts gemacht wegen meiner Hand. Aber ich hab wieder total Freude und hoffe, dass wir alles gelingt, was ich im Schädel hab.

Andy Lee Lang
Ich hab keine Vorsätze. Wenn ich es will entscheide ich heute ich ändere was in meinem Leben. Und alle die gesagt haben, sie hören zum rauchen auf, rauchen weiter. Ich könnte sagen ich fange heute zu rauchen an. Aber ich werde diesen Vorsatz brechen.

Edith Leyrer
Wir werden 2019 alles niederreißen, was sich niederreißen lässt.

Magic Christian
ich muss erst die Vorsätze des letzten Jahres nachholen. Ich hab immer Vorsätze und Projekte, die ich gerne beenden will und hab zuviele Ideen und Projekte, die ich je vollenden kann. Aber ich arbeite daran.

Stephan Paryla-Raky
Man macht weiter seine Arbeit, hofft auf Zusammenkünfte mit friedvollen Menschen und dass es auf der Welt g´scheiter wird

Yvonne Rueff
Es ist 2018 nicht alles rund gelaufen und da hab ich mir für heuer vorgenommen, einmal so richtig Gas zu geben. Bei „dancer against cancer“ eventuell ein neues Bundesland und privat soll alles so bleiben, wie es ist.

Birgit Sarata
Ich brauche keine Vorsätze haben weil ich lebe so brav, dass ich mir ein paar Laster zulegen werde.

Dany Sigel
2019 ist eine schöne, eine schwierige Zahl. Zwei ist z.B. eine gute Zahl. Ja es schaut gut aus. Es wird ein gutes Jahr.

Marcus Strahl
Ich freu mich immer wenn die Weihnachts- und Silvesterzeit vorbei ist. Ich bin nämlich ein Festtageverweigerer. 1. Jänner geht wieder das Jahr los, voller Energie, ich freue mich immer auf den Jahresbeginn.

Tom Strobl
2019 ist ein ganz besonderes Jahr. Ich feiere im März meinen 20. Hochzeitstag gemeinsam mit meiner lieben Frau. Und am 17. Jänner ist Premiere von meinem neuen Programm Jukebox. Alleine im ersten Quartal bahnbrechende Sachen. Ich will eine gute Figur haben, ich will alle Texte auswendig können und ich will noch lieber zu meiner Frau sein, als ich es die letzten 20 Jahre war – was fast nicht möglich ist.

Franz Suhrada
Ich erwarte mir Gesundheit und dass es halt so weitergeht. Ich lebe im hier und jetzt. Was kommt weiß man noch nicht und was war ist vorbei.


Fotos: © Marchfelderhof – Conny de Beauclair
Tel.: 02247 / 2243
Fax: 02247 / 2236-13

Presse-Betreuung PR Plus GmbH – PR Agentur vom Marchfelderhof
Charlotte Ludwig: ludwig@prplus.at: 0664-160 77 89 und Marion Finger: finger@prplus.at: 0676-68 00 001