„Einfach den Kopf in den Sand zu stecken bringt gar nichts, darum wurde rund um den Marchfelderhof die Nichtraunzer-Zone ausgerufen! Hier wird nicht herumgemeckert sondern agiert und reagiert“! Nur so kommen wir schadlos durch den Lockdown, sind sich die Marchfelderhof Chefs Gerhard Bocek und Peter Großmann einig und freuen sich über mehr als 13.000 Speisen, die seit der Schließung über den Küchentisch ausgegeben wurden.

Die kulinarischen Februar-Highlights gehen heuer leider außerhalb der dicken Marchfelderhof-Mauern über die Bühne!

VALENTINSTAGS-MENÜ FÜR ZUHAUS
Unter dem Motto SCHMAUS FÜR ZUHAUS wird für Frisch- oder fast Frischverliebte ein leckeres 4-gängiges Valentinstags-Menü mit Gänseleberterrine, Zucchinischaum-Süppchen, Barbarie-Ente á la Orange und Schoko-Nougat Mus für das Kuscheldinner bei Kerzenlicht für daheim um erschwingliche € 69.00 für 2 Verliebte vom 8. bis 14.Februar zubereitet.

Traditioneller HERINGSSCHMAUS FÜR ZUHAUS
Gleich eine Woche später lädt der Marchfelderhof vom 15.2. bis 21.2. zum traditionellen Heringsschmaus.
Der traditionelle Society-Ansturm beim wahrscheinlich “ältesten” Promi-Heringsschmaus Österreichs ist leider diesmal aufgeschoben – sicher für die nächsten Jahre nicht aufgehoben. Seit 1913 ist der Marchfelderhof-Künstler-Heringsschmaus einzigartiger Faschingsausklang und Höhepunkt zugleich. Küchenchef Christian Langer und seine altbewährte Mannschaft zaubern heuer für alle Feinschmecker einen HERINGSCHMAUS für ZUHAUS.

Viele Köstlichkeiten und Variationen von pikanten Heringssalaten, gschmackigem Matjes, hausgebeiztem Graved Lachs, Krebsschwanz-Cocktail, feinen Gänseleberkonfekt, Roastbeef u.v.m. werden den Start in die Fastenzeit erleichtern.

Jetzt können wir nur noch hoffen, dass wir den berühmten Marchfeld Spargel wieder in der gewohnten Umgebung des Marchfelderhofes genießen dürfen.


Fotos: © Marchfelderhof
Tel.: 02247 / 2243
Fax: 02247 / 2236-13

Presse-Betreuung: PR-Finger – Agentur Marchfelderhof
Marion Finger: finger@prplus.at 0676/68 00 001