Lieber Gerhard!
Unfassbar, dass du uns nicht mehr auf deine herzliche Art empfängst – mit Namen und in Erinnerung unseres letzten Besuchs! Du warst, bist und wirst immer die Seele des Marchfelderhofes bleiben! Wie schon vor fast 50 Jahren, werden wir auch heute wieder im Bruegel-Stüberl sitzen, alles genießen und an dich denken. DANKE für die unzähligen schönen Genussstunden, die lustigen Faschingdienstag – und Aschermittwochabende, die Tauffeier meiner mittlerweile 39 jährigen Tochter (Taufwein haben wir noch!), und sämtliche Feiern, die eben nur bei und mit dir unvergesslich bleiben! Für immer in Erinnerung Judith Prammer