Vor einigen Tagen war er noch auf der Bühne der weltberühmten Metropolitan Opera in New York, davor an der Scala in Mailand, im Royal Opera House CoventGarden in London und an der Wiener Staatsoper, wo er in Umberto Gordianos „Andrea Chénier“ gefeiert wurde, der weltberühmte Tenor Gregory Kunde. Bei einem Besuch im Marchfelderhof lies er seine kostbare Stimme erklingen, aber nur für einige seiner allerengsten Freunde.

Seine Liebe zur Oper entdeckte der heutige Startenor vor vielen Jahren in Wien: “Es war bei einem von der Universität Illinois geplanten Flug nach Wien wo ich zum ersten Mal in der Staatsoper war. Es gab die „Salome“ und ich war dermaßen hingerissen, dass ich beschloss Opernsänger zu werden. Mit durchschlagendem Erfolg: Gregory Kunde zählt heute zu den bedeutendsten Tenören der Gegenwart.

Nach ein paar Tagen in Wien schwärmte er überschwänglich: “Wien ist am Sektor Musik wahrhaftig unschlagbar. Außerdem: Wenn ich mir hier im Marchfelderhof die Prominentenfotos anschaue, glaub‘ ich eher, ich bin am Broadway!“

 


Fotos: © Marchfelderhof – Conny de Beauclair
Tel.: 02247 / 2243
Fax: 02247 / 2236-13

Presse-Betreuung PR Plus GmbH – PR Agentur vom Marchfelderhof
Charlotte Ludwig: ludwig@prplus.at: 0664-160 77 89 und Marion Finger: finger@prplus.at: 0676-68 00 001